The Guy behind the Story

Und er fährt doch...

Als ich Anfang 2015 begann, mein eigenes Elektroauto zu entwickeln, wurde viel darüber geschmunzelt.

Wie soll das gehen? Eine einzelne Person will ein Auto bauen? Ohne Erfahrung aus dem Fahrzeugbau? Mit europäischer Straßenzulassung? Noch dazu auf der Insel Mallorca?

Die Skeptiker haben leider recht behalten:
Aus dem Loryc Electric ist (leider) kein richtiges "Alltags-Auto" geworden. Viel zu viel aufwändige Handarbeit steckt da drin, viel zu teuer, und für die Massenproduktion ungeeignet. Produktionskapazität: 3 Stück pro JAHR, das machen die Anderen in 5 Minuten! 

Zudem fehlt quasi Alles, was ein modernes Auto heute unbedingt haben muss:
Keyless-Go, Easy-Adjust-Sitze, Park-Assistent, Servolenkung, Surround-Soundsystem, GPS...  

Und der Designer von Loryc hat sich bei der Formgebung der Karosserie wohl im Jahrhundert geirrt.

Aber kein anderes Fahrzeug zaubert ein so breites Grinsen ins Gesicht.

Und welchen Traum habe ich? Irgendwann einmal mit einer Gruppe Loryc Electric RS über den Stadtkurs Monacos zu flitzen!   Dafür produzieren wir weiter fleißig kleine, elektrische Rennmaschinen...   

...Drei Stück - Jedes Jahr.